Picknick-Rezepte

An einem schönen Sommertag raus in die Natur gehen und mit der ganzen Familie ein Picknick veranstalten – das ist ein wahrer Genuss! Doch was packt man am besten in den Picknick-Korb? Der folgende Artikel zeigt die besten Speisen & Getränke für ein Picknick und ein paar einfache Picknick-Rezepte zum nachkochen.

Getränke

Mineralwasser, Apfelsaftschorle und Eistee sind die Klassiker unter den Picknick-Getränken. Auch eine Thermoskanne mit Kaffee oder Tee eignet sich gut für ein Picknick im Freien. Für die Erwachsenen darf es auch ein leichter Weißwein sein.

Finger Food & Snacks

Für ein Picknick eignen sich natürlich Finger Food und Snacks ganz besonders, da sie leicht zu transportieren und auch leicht zu essen sind. Ideal sind Nahrungsmittel, die man gar nicht mehr groß verpacken muss und gleich in den Picknickkorb packen kann, wie etwa Äpfel, Bananen, hartgekochte Eier, Tomaten oder Gurken.

In jedem Supermarkt gibt es noch eine ganze Reihe weiterer, picknick-tauglicher Snacks bereits fertig abgepackt zu kaufen. Gut geeignet sind etwa Anti-Pasti, Frischkäsetöpfchen, Muffins oder auch Baguettes. Ein weiterer Picknick-Klassiker sind belegte Brote. Diese kann man leicht zu Hause vorbereiten und in etwas Alufolie einpacken. Wenn für die Vorbereitung mal nicht viel Zeit ist, kann man auch im Supermarkt fertig abgepackte Sandwiches kaufen.

3 einfache Picknick-Rezepte

Wem das alles nicht genug ist, der kann noch eines der folgenden Picknick-Rezepte nachkochen. Sämtliche dieser Picknick-Rezepte sind ganz einfach zuzubereiten und können auch wunderbar im Picknick-Korb transportiert werden. Da diese Speisen nicht hitzeempfindlich sind, muss man dafür nicht gleich eine Kühltasche mitnehmen.

Nudelsalat (2 Portionen)

Zutaten:

  • 100g Nudeln

  • 1/2 Paprikaschote

  • 1 Apfel

  • 1 Gewürzgurke

  • 1 Frühlingszwiebel

  • 125g Salami

  • 50g Edamer-Käse

  • 4 EL Mayonnaise

  • 4 EL Joghurt

  • 1/2 TL scharfer Senf

  • 1/2 TL Zitronensaft

  • Salz

  • Pfeffer

Zubereitung:

Nudeln kochen, mit Wasser abschrecken und in einem Sieb abtropfen. Paprika und Apfel würfeln, Zwiebel und Gurke klein hacken, Salami und Käse in feine Streifen schneiden. Alles miteinander vermengen. In einem separaten Schälchen Mayonnaise und Joghurt vermischen. Senf, Salz, Pfeffer und Zitronensaft hinzugeben und mit dem Nudelsalat verrühren.

Frikadellen (2 Portionen)

Zutaten:

  • 250g Hackfleisch

  • 1/2 Zwiebel

  • 1/2 Brötchen

  • 1/2 Ei

  • 1/2 TL Salz

  • 1/2 TL Senf

  • 1/2 TL getrockneter Majoran

  • 1/2 TL Paprikapulver

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 TL getrocknete Petersilie

  • Knoblauch

  • 1/2 TL Maggi

Zubereitung:

Das Brötchen mit Wasser anfeuchten, Zwiebel fein würfeln. Hackfleisch in eine Schüssel geben und Ei, Zwiebel, Salz, Pfeffer, Senf, Majoran, Paprikapulver, Petersilie, Maggi und Knoblauch unterrühren. Alles gut durchmischen. Brötchen in kleine Stücke reißen und zur Hackfleischmasse hinzugeben. Nochmals gut durchrühren. Die entstandene Masse zu kleinen Bällchen formen und in der Pfanne kurz anbraten bis sie knusprig braun sind.

Kartoffelsalat (2 Portionen)

Zutatenliste:

  • 250g Kartoffeln

  • 1 Zwiebel

  • 1/2 EL scharfer Senf

  • 50 ml Brühe

  • 1/2 Messerspitze. Muskat

  • Salz

  • Pfeffer

  • Weißweinessig

  • Öl

Zubereitung

Kartoffeln kochen, pellen und in kleine Scheiben schneiden. Zwiebel klein hacken und mit den Kartoffeln vermischen. Senf, jeweils einen Schuss Öl und Essig dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.